Jün­ger-Chat zu Ostern – wenn die damals schon Mes­sen­ger gehabt hätten…

Jün­ger-Chat zu Ostern – wenn die damals schon Mes­sen­ger gehabt hätten…

Jün­ger-Chat zu Ostern, nach­dem sich kurio­se Gerücht über den ver­schwun­de­nen Jesus breit machen

Hier kli­cken, um den Inhalt von You­Tube anzuzeigen. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube. 

»Auf­er­stan­den – der Tod ist Geschich­te!« Kin­der­kir­che zu Ostern 2021

»Auf­er­stan­den – der Tod ist Geschich­te!« Kin­der­kir­che zu Ostern 2021

Am Oster­mor­gen gehen die Frau­en aus dem Jesus­kreis zum Grab, um zu tun, was man damals tat: Sie wol­len den Leich­nam bal­sa­mie­ren. Doch: Das Grab ist leer… Die Frau­en erzäh­len es den Jün­gern, und damit geht die Geschich­te wei­ter oder auch erst rich­tig los. Ab 9:30 Uhr am Oster­sonn­tag könnt Ihr hier die Video-Kin­der­kir­che bei You­tube sehen.

Hier kli­cken, um den Inhalt von You­Tube anzuzeigen. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube. 

IChT­hYS oder »Jesus lebt« als Bot­schaft von Ostern

IChT­hYS ist das grie­chi­sche Wort für einen Fisch und es ist das kurz Glau­bens­be­kennt­nis frü­her Christen:

Iesous

Chris­tous

Theou = Got­tes (Geni­tiv)

Yios = Sohn

Soteer = Erlöser

Das gesam­te Wort »Fisch« bedeu­tet also im Zusam­men­hang: Jesus Chris­tus ist Got­tes Sohn, der Erlö­ser. Das ist es, wor­um es bei Ostern geht. Das ist es, was wir glau­ben. Nicht neu, aber gut metho­dis­tisch, denn wir haben ja etwas für Tra­di­ti­on übrig, für Erfah­rung und für Tra­di­ti­on, neben dem Hoch­hal­ten der bibli­schen Über­lie­fe­rung. (mehr …)