Nach­ge­dacht – zum Monats­spruch Juni 2016

»Mei­ne Stär­ke und mein Lied ist der Herr, er ist für mich zum Ret­ter gewor­den.« 2. Mose 15,2

Damals im Stu­den­ten­wohn­heim bin ich mei­nen Mit­be­woh­nern ziem­lich auf die Ner­ven gefal­len: »Ein unme­lo­di­sches Pfei­fen erfüllt den Raum. Ralf ist da.« wur­de zum ›run­ning gag‹. Damals schon habe ich immer ger­ne vor mich hin­ge­träl­lert, gesummt und gepfif­fen, hat­te oft irgend­ei­nen Ohr­wurm. Irgend­ei­ne Melo­die brach immer mal irgend­wie aus mir her­aus, ich konn­te ein­fach nicht anders. Mir ging es gut. (mehr …)