Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 34

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Die Ver­fol­gung der Jün­ger (Mar­kus 13,9–13)

Das Evan­ge­li­um ist ein Ange­bot der Ver­söh­nung mit Gott, mit dem Men­schen seit dem Sün­den­fall im Streit und im Auf­stand sind. Und um des Evan­ge­li­ums wil­len kommt es zu Ver­fol­gung, zu Streit (auch in Fami­li­en), zu man­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen. Es kann pas­sie­ren, dass die Men­schen einen has­sen, allein, weil die­ser Mensch an Gott glaubt, an Chris­tus fest­hält. Bis heu­te gibt es Chris­ten­ver­fol­gun­gen.

(mehr …)

Audio-Andach­ten und Vide­os wer­den weg­ge­räumt

Die Audio-Andach­ten aus der frü­hen Coro­na-Zeit ab März und auch die Video-Got­tes­diens­te ab 10. April wer­den hier weg­ge­räumt. Die Anzahl der Zugrif­fe auf die Andach­ten ist inzwi­schen sehr gering, bei den Vide­os haben wir nur für drei Mona­te die Urhe­ber­rech­te für die­ses Ange­bot. Anschlie­ßend muss das Mate­ri­al gelöscht wer­den.

Wer also noch die eine oder ande­re Andacht nach­hö­ren möch­te, möge das in die­ser Woche tun: Ab nächs­ter Woche wird gelöscht.

F.W.

nach­ge­dacht zum Monats­spruch Juli 2020

»Der Engel des HERRN rührte Elia an und sprach: Steh auf und iss! Denn du hast einen wei­ten Weg vor dir.«
(1.Kön 19,7)

Wie Gott uns in Wüstenzeiten begeg­net

In den Ver­sen, der dem Monats­spruch für Juli vor­an­ge­hen, hören wir von einem Pro­phe­ten, der am Ende sei­ner Kräfte war, völlig erschöpft, der mein­te: Ich kann nicht mehr. Dabei hat­te Elia Groß­ar­ti­ges mit Gott erlebt. Gott hat­te Feu­er vom Him­mel geschickt und dadurch sei­ne Pro­phe­tie bestätigt, Elia einen gro­ßen Tri­umph über Baal beschert, den von vie­len Men­schen ange­be­te­ten Götzen. (mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 33

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Das Opfer der Wit­we (Mar­kus 12,41–44)

Der Umgang mit Geld und Besitz ist ein The­ma, an dem sich unse­re Bezie­hung zu Gott und den Men­schen zeigt. Inso­fern ist die­se Beob­ach­tung, die Jesus in der Nähe des Schatz­hau­ses im Tem­pel­be­reich macht, typisch. Vie­le geben etwas in die Opfer­kis­ten, die da ste­hen. Vie­le geben auch viel.

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 32

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Das wich­tigs­te Gebot (Mar­kus 12,28–34)

Mög­li­cher­wei­se ist auch die­se Fra­ge nach dem wich­tigs­ten Gebot des Schrift­ge­lehr­ten an Jesus als eine Fang­fra­ge gedacht. Wenn Jesus etwas geant­wor­tet hät­te, was eben nicht der Tra­di­ti­on ent­sprach, dann hät­te man einen Grund, ihn anzu­kla­gen. Sei­ne Ant­wort aber ist eben­so klar wie unan­greif­bar. Sie gilt – neben­bei – auch heu­te für uns! Gott lie­ben von gan­zem Her­zen. Und die Mit­men­schen (die Luther­bi­bel über­setzt mit »dei­nen Nächs­ten«).

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 31

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Woher hat Jesus die Voll­macht? (Mar­kus 11,27–33)

Das, was Jesus mach­te, stößt die Mäch­ti­gen am Tem­pel vor den Kopf. So etwas kann doch so ein Zim­mer­mann aus Gali­läa nicht machen! – Also fra­gen sie Jesus: Wer gibt dir die Macht, hier so auf­zu­tre­ten? – Statt einer Ant­wort aber, stellt Jesus eine Gegen­fra­ge: Näm­lich, ob Johan­nes, der Täu­fer, von Gott beauf­tragt war. – Und letzt­lich ist es die glei­che Fra­ge, die auch bei Jesus sich stellt. Wenn er aus eige­ner Auto­ri­tät han­delt, dann wäre er nicht berech­tigt, da Tru­bel und Unru­he im Tem­pel zu ver­ur­sa­chen. – Wenn Jesus aber im Auf­trag Got­tes han­delt, dann ist er zu allem berech­tigt. – Hier geht es also um den Kern: Wer ist Jesus? Die füh­ren­den Pries­ter, Rats­äl­tes­ten usw. bekom­men kei­ne Ant­wort, weil sie nicht sagen wol­len, in wes­sen Auf­trag der Täu­fer han­del­te.

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 30

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Isra­el – ein Fei­gen­baum ohne Früch­te (Mar­kus 11,12–14)

Die Über­schrift aus der Guten Nach­richt Bibel deu­tet hier das Gesche­hen bereits. Berich­tet wird nichts Außer­ge­wöhn­li­ches: Ein Fei­gen­baum hat früh im Jahr noch kei­ne Fei­gen ange­setzt. Jesus hat Hun­ger, wür­de ger­ne eini­ge Fei­gen pflü­cken. – Pech. – Er sagt eine Art Fluch­wort zum Baum, was die Jün­ger hören. – Die Poin­te und Auf­lö­sung der Geschich­te kommt erst eini­ge Ver­se spä­ter (in Vers 20). Dann mehr dazu.

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 29

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Jesus heilt einen Blin­den (Mar­kus 10,46–52)

Jeri­cho ist nicht bloß die tiefst­ge­le­ge­ne Stadt der Welt, son­dern angeb­lich auch eine der ältes­ten. Bei der Land­nah­me unter Josua erin­nert Ihr Euch sicher an die Trom­pe­ten bzw. Posau­nen oder Wid­der­hör­ner, die gebla­sen wur­den, so dass die Stadt­mau­er ein­stürz­te (Josua 6). Hier führ­te die alte Kara­wa­nen­stra­ßen von Nor­den ent­lang, nahe dem Jor­dan. Nach Jeri­cho kam der anstren­gen­de Auf­stieg nach Jeru­sa­lem, denn Jeri­cho liegt 250 m unter dem Mee­res­spie­gel. Jeru­sa­lems Alt­stadt ist etwa 760 m über dem Mee­res­spie­gel, so dass es der Weg von Jeri­cho nach Jeru­sa­lem einen Auf­stieg von etwa 1000 Höhen­me­tern erfor­dert. Mal eben auf den Bro­cken… In Jeri­cho lebt der blin­de Bar­ti­mä­us, der mit Namen genannt wird und auch sein Vater wird genannt.

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 28

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Der Lohn für die, die alles auf­ge­ge­ben haben (Mar­kus 10,28–31)

Ver­lust tut weh. Petrus wird das so emp­fun­den haben: Er hat­te alles ste­hen und lie­gen las­sen, offen­bar hat­te er Fami­lie, denn sonst hät­te er kei­ne Schwie­ger­mut­ter, die krank war… Er war Jesus gefolgt, wahr­schein­lich wür­de er das auch wie­der tun. Aber: Er nimmt eben auch wahr, was er zurück­ge­las­sen hat. Und das fehlt ihm (weiß nicht, ob das auch für die Schwie­ger­mut­ter so sehr gilt).

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 27

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Jesus bricht auf nach Judäa (Mar­kus 10,1)

Die­ser Vers klingt wie eine Regie­an­wei­sung. Ob er nun in Gali­läa oder in Judäa ist, auf die­ser oder auf jener Sei­te des Jor­dans… Was soll es. Wir aber, wie heu­ti­gen Lesen­den, wir kön­nen es bes­ser wis­sen: Der Weg nach Jeru­sa­lem ist der Weg, der mit einer Kreu­zi­gung endet. Fast endet. Es kommt ja Ostern usw.

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 26

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Wer nicht gegen uns ist, ist für uns (Mar­kus 9,38–41)

Da benut­zen offen­bar ande­re den Namen Jesu, um böse Geis­ter aus­zu­trei­ben. – Was offen­bar sogar gelingt. Jesus ist hier ver­söhn­lich gestimmt: Lasst ihn doch! – Stellt Euch das mal vor: Jemand nutzt etwas, was typisch Sony oder typisch Apple ist – und die Fir­men sagen: »Ist doch gut, die machen uns doch bekannt und kön­nen ja nichts gegen uns haben, wenn sie uns kopie­ren.«

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 25

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Jesus kün­digt zum zwei­ten Mal sei­nen Tod an (Mar­kus 9,30–32)

Wenn man über wich­ti­ge Din­ge spre­chen möch­te mit einem oder meh­re­ren ande­ren, dann stö­ren wei­te­re Leu­te bloß. Inso­fern sucht Jesus mit den Jün­gern die Ein­sam­keit. Er möch­te nicht lau­fend von Hei­lungs­wil­li­gen abge­hal­ten wer­den. Trotz der kla­ren Ansa­ge des­sen, was kom­men wird, kön­nen die Jün­ger damit nichts anfan­gen. – Auf­er­ste­hung ist jen­seits unse­rer Vor­stel­lun­gen. – Was wür­dest Du den­ken, wenn ein Freund Dir so etwas sag­te?

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 24

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Vom Kom­men des Pro­phe­ten Eli­ja (Mar­kus 9,11–13)

Wohl noch auf dem Weg vom Berg, auf dem die Ver­klä­rung geschah, ereig­ne­te sich dies Gespräch. Die Jün­ger den­ken drü­ber nach, was die­se Leh­re vom Kom­men des Eli­ja soll. Man sagt ja, dass der kom­me, bevor der Mes­si­as kommt. Die Lösung ist ein­fach und sie steht in Maleachi 3,23f:

(mehr …)

Etwas Hin­ter­grund zu den Vide­os seit Kar­frei­tag…

Heu­te ist Tri­ni­ta­tis, der 7. Juni 2020, und es ist erst­mal der letz­te Video-Got­tes­dienst, den ich hier online stel­le. Das liegt an ande­ren Pro­jek­ten und Her­aus­for­de­run­gen, die Zeit bean­spru­chen, die damit nicht für die Erstel­lung, Bear­bei­tung und den Upload der Got­tes­diens­te (durch mich) zur Ver­fü­gung steht.

Zur Illus­tra­ti­on: In der Zeit ohne Live-Got­tes­diens­te waren jeweils drei Kame­ras im Ein­satz und vier bis acht Ton­spu­ren. Das ergab meist knapp 200 GB Daten je Wochen­en­de, die durch­ge­hört wer­den muss­ten, die Musik war zu mischen (wie eine klei­ne CD-Pro­duk­ti­on an jedem Wochen­en­de) und dann kam der Video-Schnitt. Die Musik war mir wich­tig, auch der Klang der Sprech-Stimme(n). Aus­ge­such­te Mikro­pho­ne waren im Ein­satz und acht bis zehn Stun­den unterm Kopf­hö­rer waren die Regel, oft auch mal mehr. – Die Vide­os von drei Kame­ras muss man auch erst ein­mal sich­ten, die Schnit­te defi­nie­ren und den Mix der Musik anpas­sen, so dass die links ste­hen­de Sän­ge­rin, wenn sie in Groß­auf­nah­me kommt, auch etwas lau­ter wird. 15–30 Stun­den für die vor­pro­du­zier­ten Got­tes­diens­te fra­ßen viel Frei­zeit. (mehr …)

Bezirks­got­tes­dienst vom 7. Juni 2020 – Video

Der Bezirks­got­tes­dienst zur Ein­füh­rung von Pas­tor Dirk Lie­bern auf dem Bezirk Han­no­ver mit den Gemein­den in Han­no­ver und Wunstorf fand heu­te im Gar­ten der Ev.-luth. Eli­gemein­de in Lan­gen­ha­gen statt. Vie­len Dank.

Hier kommt der Video-Mit­schnitt, ca. 19:45 Uhr ist alles hoch­ge­la­den.

 

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 23

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Bei der letz­ten Aus­ga­be des Beta­kur­ses habe ich einen Vers auf­ge­ho­ben für heu­te:

Mar­kus 9,1: Und er füg­te hin­zu: »Ich ver­si­che­re euch: Eini­ge von euch, die jetzt hier ste­hen, wer­den noch zu ihren Leb­zei­ten sehen, wie Got­tes Herr­schaft macht­voll auf­ge­rich­tet wird.«

(mehr …)

Jugend­P­lus online – Beta­kurs »Mar­kus« 22

Dies ist ein Teil des beglei­te­ten Bibel­le­sens für Jugend­li­che. Der Beta­kurs ist für Ein­stei­gen­de gedacht, sol­che, die mög­li­cher­wei­se erst­mals ein bibli­sches Buch lesen.

Jesus kün­digt zum ers­ten Mal sei­nen Tod an (Mar­kus 8,31–33)

Eben noch hat­te Petrus klar aus­ge­spro­chen, dass Jesus der ver­hei­ße­ne Mes­si­as ist. From­me Leu­te, die das alte Tes­ta­ment kann­ten, wuss­ten, was das zu bedeu­ten hat­te – damals zumin­dest. Jetzt erklärt Jesus den Jün­gern, was kon­kret pas­sie­ren wird und (wohl auch) soll und muss. Er wird gefan­gen genom­men wer­den – und schließ­lich umge­bracht. Aber er sagt auch, dass er nach drei Tagen auf­er­ste­hen wer­de.

(mehr …)

tech­ni­sches Pro­blem beho­ben

Lie­be Besu­chen­de,

heu­te war die­se Web­site von ca. 9:30 bis ca. 21 Uhr off­line; es war bei einem PlugIn-Update zu Feh­lern und Inkom­pa­ti­bi­li­tä­ten gekom­men. Wir bit­ten, dies zu ent­schul­di­gen; eine Lösung des Pro­blems erfor­der­te eini­ge tech­ni­sche Hilfs­mit­tel und Zugangs­codes, die der Admin nicht bei der (Brot-)Arbeit dabei hat­te.

F.W.