Jugend­got­tes­diens­te bis Juli 2021

Ab März wer­den wir wie­der Got­tes­diens­te mit Prä­senz ver­an­stal­ten kön­nen. Je ein Got­tes­dienst im Monat wird als »alter­na­ti­ver Got­tes­dienst«, im jün­ge­ren Stil gestal­tet sein, zu dem aber selbst­ver­ständ­lich alle ein­ge­la­den sind.

Die kon­kre­ten Ter­mi­ne bis Juli dafür wer­den sein: (mehr …)

Sonn­tag, 28.02. – 10 Uhr: Got­tes­dienst mit H.-H. Schole

Sonn­tag, 28.02. – 10 Uhr: Got­tes­dienst mit H.-H. Schole

Der Got­tes­dienst am 28.02.2021 wird ab 10 Uhr bei You­tube live über­tra­gen (sie­he Link unten). Die Pre­digt Hans-Her­mann Scho­les steht unter dem Motto

»Brot­bre­chen – ein Herz­stück der Gemein­de Jesu« (zu Apos­tel­ge­schich­te 2,42)

  1. Das gebro­che­ne Brot heilt Zerbrochenes
  2. Das gebro­che­ne Brot fügt Bruch­stü­cke zusammen
  3. Das gebro­che­ne Brot reicht für alle

https://​you​tu​.be/​g​4​L​8​X​K​u​8​YAk

»Jesus und der Fei­er­tag« – Kin­der­kir­che zum 21.02.2021

»Jesus und der Fei­er­tag« – Kin­der­kir­che zum 21.02.2021

Jesu Jün­ger haben Hun­ger und rei­ßen Ähren ab, dabei ist Sab­bat, der Fei­er­tag. An die­sem Tag ist Arbeit ver­bo­ten. – Etwas spä­ter trifft Jesus einen, der eine gelähm­te Hand hat. Er macht ihn gesund. Bei­des ärgert die From­men, die fin­den, dass auch zu hei­len als Arbeit ange­se­hen wer­den muss. Arbeit aber ist am Fei­er­tag, am Sab­bat, verboten.

Die Video-Kin­der­kir­che ist ab 21. Febru­ar 2021 9:30 Uhr auf unse­rem You­tube-Kanal verfügbar.

Sonn­tag, 28.02. – 10 Uhr: Got­tes­dienst mit H.-H. Schole

21.02. 10:00 Uhr: Video-Got­tes­dienst »Wach­sen gegen den Trend« mit Frank Weber

Die Grund­la­ge der Pre­digt bil­det Ephe­ser 4,15–16; The­ma: Wach­sen gegen den Trend.

Der Got­tes­dienst fin­det nur im Inter­net statt, er wird live in der Johan­nes­kir­che auf­ge­zeich­net, aber ohne Gemeinde.

Pre­digt-Glie­de­rung bzw. Stichpunkte:

  1. Bil­der aus der Natur: Saat, Leib, Ernte
  2. Wach­sen ist natür­lich und mensch­lich, wenn die Ver­sor­gung stimmt – bis zu einem Kipppunkt
  3. addi­ti­ves Wachs­tum oder mul­ti­pli­ka­ti­ves Wachs­tum – und die Fra­ge nach Ämtern und Zuständigkeiten
  4. Was das alles mit uns zu tun hat: Wach­sen wir? – Kon­sum-Chris­ten­tum ver­sus Tat-Christentum

Hier ist die HD-Ver­si­on; irgend­wie hat­te You­Tube Schwie­rig­kei­ten, die HD-Ver­si­on nach dem Direkt­stream zu erzeugen. 

Die ursprüng­li­che Fas­sung ist in SD-Auf­lö­sung hier:

Kin­der­kir­che »Hei­lung eines Gelähm­ten« zum 14.02.2021

Kin­der­kir­che »Hei­lung eines Gelähm­ten« zum 14.02.2021

Bei herr­li­chem Schnee und Win­ter­wet­ter geht es heu­te in der Video-Kin­der­kir­che um die Hei­lung eines Gelähm­ten. Des­sen Freun­de möch­ten ihn unbe­dingt zu Jesus brin­gen; lei­der ist kein Durch­kom­men mög­lich. Die Freun­de aber fin­den einen Weg! Der Gelähm­te wird geheilt. - Ver­füg­bar ab 14.02.2021 ab 9:30 Uhr.

Com­fort­Zo­ne – das neue Jugendformat

Rein­kom­men, Gemüt­lich­keit, Wohl­füh­len und das alles von zu Hau­se aus.
Wir wol­len von­ein­an­der hören, gemein­sam spie­len und uns über unse­ren Glau­ben austauschen.

Alle Jugend­li­chen ab dem KU-Alter sind ein­ge­la­den die­se Gemein­schaft zu erle­ben. Eine Gemein­schaft, die von Jugend­li­chen für Jugend­li­chen gestal­tet wird. Wir tref­fen uns in der Com­fort­Zo­ne von 19:00 – 19:45 Uhr gemein­sam. Alle Jugend­li­chen ab dem KU-Alter sind ein­ge­la­den, die­se Gemein­schaft zu erle­ben. (mehr …)

ein­fach mal wie­der spenden…

ein­fach mal wie­der spenden…

Gemein­den leben vom Geist Got­tes. So lan­ge aber Gemein­de in der Welt ist, braucht es auch welt­li­che Nah­rung. Gehäl­ter müs­sen bezahlt wer­den, Gebäu­de unter­hal­ten wer­den. Hel­fen Sie mit. Ger­ne erstel­len wir ein­mal jähr­lich eine Spen­den­be­schei­ni­gung, die steu­er­min­dernd wir­ken kann, wenn Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift voll­stän­dig angeben.

Bank­ver­bin­dung: IBAN: DE63 2501 0030 0902 6053 03 BIC: PBNKDEFF250 (Post­bank Han­no­ver) – Emp­fän­ger: Johan­nes­kir­che Hannover.

Vie­len Dank!

Zur Evan­ge­lisch-metho­dis­ti­schen Kir­che gehö­ren – was bedeu­tet das und wie geht das?

Der per­sön­li­che Glau­be an Jesus Chris­tus ist die Vor­aus­set­zung und Grund­la­ge dafür, als Glied zu einer Gemein­de der EmK zu gehö­ren. Wer sich in die­se Kir­che auf­neh­men lässt, tut dies aus frei­er Ent­schei­dung. Dies fei­ern wir in einem fest­li­chen Got­tes­dienst. Auf dem Weg dahin beschäf­ti­gen sich die Inter­es­sen­ten mit sie­ben Fra­gen, die die Grund­la­gen unse­res Glau­bens an Chris­tus und die Ver­bun­den­heit mit Gemein­de und Kir­che zum Aus­druck brin­gen. Dem­nächst star­tet wie­der ein Kurs, um mit Inter­es­sier­ten die­se Fra­gen inten­siv durch­zu­ar­bei­ten. Wer dar­an Inter­es­se hat, auch erst ein­mal unver­bind­lich, der wen­de sich mög­lichst bald an Hans-Her­mann Schole.

Neu­es Pro­jekt: »Echt­Zeit« – ab Diens­tag, 2. Febru­ar 2021

Neu­es Pro­jekt: »Echt­Zeit« – ab Diens­tag, 2. Febru­ar 2021

Neu­es Pro­jekt: »Echt­Zeit«

Wir seh­nen uns gera­de in die­sen Zei­ten nach wach­sen­dem Glau­ben, nach auf­rich­ti­ger Weg­ge­mein­schaft, nach geist­li­chen Weg­be­glei­tern, nach inspi­rie­ren­den Gesprä­chen, nach Kraft­quel­len, die uns hel­fen, unse­ren All­tag und die aktu­el­le Kri­se zu bewäl­ti­gen. Oft reicht ja schon ein klei­ner Anruf, ein kur­zes Gespräch, ein Gebet für­ein­an­der, um gestärkt zu werden.

Dar­um geht es bei »Echt­Zeit«. In die­sen Zel­len tref­fen sich die Teil­neh­mer, um gemein­sam Bibel zu lesen, auf Gott zu hören und für­ein­an­der zu beten. Das geschieht im Inter­net über einen Video­kon­fe­renz­an­bie­ter. Die zeit­li­che Gren­ze von 40 Minu­ten hilft, sich auf das Wesent­li­che zu kon­zen­trie­ren. Die Vor­be­rei­tung dar­auf ist mini­mal und kann im all­ge­mei­nen All­tags­stress gut gemeis­tert werden.

Wir wol­len die­ses Pro­jekt »Echt­Zeit« nen­nen, weil es für die jewei­li­gen Zel­len eine beson­de­re Zeit ist: Die Teil­neh­men­den ver­brin­gen Zeit in Echt­zeit mit­ein­an­der und neh­men sich Zeit für das, was echt ist: Got­tes Reden und die Gemein­schaft im Hei­li­gen Geist.

Am kom­men­den Diens­tag, 2. Febru­ar, fin­det um 18:00 Uhr ein ers­tes Online-Tref­fen für Inter­es­sier­te statt. Hier ist der Link dazu: https://​zoom​.us/​j​/​9​9​4​6​3​2​0​9​176. Wir möch­ten das Pro­jekt noch genau­er vor­stel­len und auf Fra­gen ant­wor­ten. Und wir möch­ten mit­hel­fen, dass ers­te Zel­len ent­ste­hen und viel­leicht schon ihre ers­te »Echt­Zeit« verabreden.

Ger­ne könnt Ihr uns auch schon vor­ab signa­li­sie­ren, wenn Ihr dabei seid: info@​johanneskirche-​hannover.​de.