nach­ge­dacht zum Monats­spruch für August 2021

»Nei­ge, HERR, dein Ohr und höre! Öff­ne, HERR, dei­ne Augen und sieh her!«
(2. Köni­ge 19,16 – Monats­spruch August 2021)

Lie­be Geschwis­ter, lie­be Freunde!

Schrift­li­che Mit­tei­lun­gen haben ein eige­nes Gewicht. Was wir schwarz auf weiß zu lesen bekom­men, beein­druckt uns: Eine auf­wüh­len­de Nach­richt in der Zei­tung, aber auch der ableh­nen­de Bescheid einer Behör­de, eine Kün­di­gung, ein ärzt­li­cher Befund, eine uner­war­tet hohe Rech­nung. Sol­che Mit­tei­lun­gen gehen uns ans Herz und an die Nieren.

Das Gebet, das uns in die­sem Monat beglei­tet, stammt aus dem Her­zen und dem Mund des Königs Hiskia (um 700 v. Chr. in Jeru­sa­lem). Er hat­te einen Brief mit nie­der­schmet­tern­den Fak­ten bekom­men. San­he­rib, der König Assy­ri­ens, ließ ihm aus­rich­ten, dass die Tage des Reichs Juda gezählt sei­en und kein Gott die­ser Welt es ver­hin­dern wür­de. Dabei zähl­te San­he­rib die Völ­ker auf, die er bereits erobert hat­te. Die Fak­ten der Geschich­te sprä­chen gegen Hiskia und das Volk Juda. (mehr …)

»Grund­le­gen­de Fra­gen zur Zukunft von Gemein­de und Kir­che« Got­tes­dienst mit Frank Weber, 18.07.2021

»Grund­le­gen­de Fra­gen zur Zukunft von Gemein­de und Kir­che« Got­tes­dienst mit Frank Weber, 18.07.2021

Die Pre­digt Frank Webers zum 18. Juli 2021 fußt auf Johan­nes 6,1–15 (Spei­sung der Fünf­tau­send) und setzt die­se in Bezie­hung zu der Fra­ge, wozu es eigent­lich unse­re Gemein­de und die Kir­che gibt. Was fehl­te der Welt, wenn es sie nicht gäbe? Ange­regt durch einen Ted Talk mit Simon Simek (»Start with Why«).

Der Got­tes­dienst wird ab ca. 10:10 Uhr bei You­tube gestreamt: https://​you​tu​.be/​D​H​h​-​5​i​w​l​VaU

 

Video-Kin­der­kir­che »Glau­be befreit« zum 18. Juli 2021

Video-Kin­der­kir­che »Glau­be befreit« zum 18. Juli 2021

Pau­lus und Silas waren in Phil­ip­pi, wer nach­le­sen möch­te fin­det das in Apos­tel­ge­schich­te 16. Sie befrei­en eine jun­ge Frau von einem Wahr­sa­ge­geist. Bloß ihrem Her­ren gefällt das gar nicht: So kann man mit der Magd kein Geld mehr ver­die­nen… Pau­lus und Silas wer­den ange­klagt, gefan­gen­ge­nom­men, man wirft sie ins Gefäng­nis. Wun­der­bar kom­men sich in der Nacht frei, als sie trotz Gefan­gen­schaft und übler Lage Gott Lob­lie­der gesun­gen hat­ten. Der Ker­ker­meis­ter und sei­ne Fami­lie ändern ihr Leben. – Schließ­lich muss sich der Stadt­rat bei den Apos­teln entschuldigen…

Seht selbst ab 9:30 Uhr:

11.07.2021: Fami­li­en-Got­tes­dienst, kein Video-Stream

Wenn Kin­der in Got­tes­diens­ten eine wich­ti­ge Rol­le haben und auch vor­ne mit vor­kom­men, dann ist das gut. Man nennt es Fami­li­en­got­tes­dienst. So einen (als Abschluss der Kin­der­bi­bel­ta­ge) wird es mor­gen, am 11. Juli geben.

Eine Fol­ge ist aber, dass es beson­de­re Vor- und Rück­sicht zu neh­men gilt auf die Per­sön­lich­keits­rech­te der Kin­der. Ein Video-Stream fin­det daher mor­gen (ent­ge­gen der anders­lau­ten­den Ankün­di­gung etwa im Got­tes­dienst letz­te Woche) nicht statt. Zum Schutz der Kinder.

Herz­li­che Ein­la­dung, live dabei zu sein.