Die Pre­digt Frank Webers vom Ewig­keits­sonn­tag, dem 24. Novem­ber, fußt auf Tex­ten aus dem »deut­schen Requi­em« von Johan­nes Brahms. Pre­digt­text ist 1. Kor. 15,50–55.58.

Glie­de­rung:

  1. Selig sind, die da Leid tra­gen (Mt.5,4)
  2. Wir haben hier kei­ne blei­ben­de Stadt (Hebr.13,14)
  3. Ich sage euch ein Geheim­nis… (1.Kor.15,51)

Wie üblich kann die Pre­digt hier für etwa vier Wochen nach­ge­hört wer­den.