haben wir auch Gäs­te im Got­tes­dienst. Und es gibt eini­ge lie­be Leu­te in der Gemein­de, die den Begrü­ßungs­dienst über­nom­men haben, also an der Stra­ße begrü­ßen und an der Kir­chen­tür den Gel­ben Zet­tel mit unse­rem Got­tes­diens­t­ab­lauf aus­ge­ben.

Fast noch wich­ti­ger sind aber die, die ein­fach bei Bedarf hel­fen (zum Bei­spiel bei der Bedie­nung unse­rer Kopf­hö­rer für die Über­set­zung…) und die­je­ni­gen, die nach dem Got­tes­dienst mit Gäs­ten ins Gespräch kom­men. – Hier­für gibt es kei­nen fes­ten Kreis: Sie könn­ten gefragt sein.

F.W.