Jugend ohne Gott Kapi­tel 06: Das Zeit­al­ter der Fische

Der Leh­rer trinkt etli­che Schnäp­se und wird von einem ehe­ma­li­gen Kol­le­gen, dem gefal­le­nen Alt­phi­lo­lo­gen »Juli­us Cae­sar«, ange­spro­chen und auf eine Ent­wick­lung der Men­schen aus einer geschlecht­li­chen Per­spek­ti­ve hin­ge­wie­sen: »Wer möch­te sich für eine rück­sack­tra­gen­de Venus begeis­tern?«

Juli­us Cae­sar ist Ama­teur-Astro­lo­ge; er behaup­tet, die Welt dre­he sich ins Zeit­al­ter der Fische, und da sei es eben so, dass kal­te Zei­ten kämen.