Jugend ohne Gott Kapi­tel 05: Die Pest

Der Leh­rer denkt nach, was ihn, sei­ne Wer­te­vor­stel­lun­gen und die­je­ni­gen sei­ner Schü­ler unter­schei­det. Er geht ins Kino und schließ­lich in eine Bar.

Die Schü­ler wünsch­ten, sie wären Bom­ben, Schrapnells, Gra­na­ten. Das Radio sagt: »Recht ist, was der eige­nen Sipp­schaft frommt«.